BEMpowerment und EAPrevention

Steigende Fehlzeiten in Unternehmen

Die wachsenden Herausforderungen an Arbeitnehmer im heutigen Arbeitsumfeld führen laut Krankenkassen dazu, dass die Zahl der Arbeitsunfähigkeitstage stetig ansteigt. Was können Unternehmen tun, um dem wirkungsvoll zu begegnen?
INSITE möchte Beauftragten des Betrieblichen Eingliederungsmanagements (BEM) sowie deren Unternehmen wirkungsvolle und präventive Instrumente an die Hand geben, um sie und ihre Mitarbeiter frühzeitig zu unterstützen.

 

EAPrevention

Zur Gesunderhaltung Ihrer Mitarbeiter

Der BEM-Prozess setzt die gesetzlichen Vorgaben zur Erhaltung der Arbeitskraft auf Unternehmensebene um. Eine präventive Steuerung des Fehlzeitenmanagements hingegen kann dafür sorgen, dass die Mitarbeiter bereits zu einem früheren Zeitpunkt unterstützt werden.
Eine mitarbeiterorientierte Präventionskette greift bereits vor Ablauf der gesetzlichen Fristen. Der krankheitsbedingt abwesende Mitarbeiter erhält frühzeitig die Möglichkeit, in einem unterstützenden Gespräch mögliche Maßnahmen auszuleuchten, welche die Genesung fördern können. Dies bringt folgende Vorteile für Ihr Unternehmen und für die Mitarbeiter.

Das Programm:

  • ermöglicht eine zeitnahe Rückkehr des Mitarbeiters in den Arbeitsalltag
  • verhindert ggf. Krankengeldzahlungen
  • reduziert Fehlzeiten
  • vermindert Personalausfallkosten und setzt damit personelle und finanzielle Ressourcen im Unternehmen frei.

Dieser Prozess beruht auf einer vertrauensvollen Zusammenarbeit und setzt voraus, dass der Mitarbeiter mit der frühzeitigen Unterstützung einverstanden ist.

 

BEMpowerment

Für BEM-Beauftragte und Mitarbeiter

BEMpowerment unterstützt Ihren BEM-Prozess und hilft Ihnen, diesen nachhaltig umzusetzen. Dabei orientiert sich unser Unterstützungsangebot an den gesetzlichen Vorgaben.
Zielsetzung ist der langfristige Erhalt der Arbeitskraft, die Reduktion von krankheitsbedingten Fehltagen und die Entlastung der BEM-Beauftragten.
Eine transparente Kommunikation des BEMProzesses im Unternehmen fördert das Vertrauen und unterstützt den Prozess nachhaltig.

Unsere Beratung ist dabei im dreifachen Sinn smart:

  1. Wir versetzen uns sowohl in die Rolle der BEM-Beauftragten als auch in die Rolle der Mitarbeiter, um effektiv an ein gemeinsames Ziel zu kommen.
  2. Dabei haben wir entweder den ganzheitlichen BEM-Prozess im Blick oder konzentrieren uns auf einzelne Herausforderungen in diesem Kontext – ganz wie Sie wünschen.
  3. Unsere Maßnahmen bestärken Ihre Beschäftigten darin, die von Ihnen angebotenen Unterstützungsmaßnahmen auch als solche anzunehmen – mit dem Ziel die Arbeitskraft zu stärken und nachhaltig aufrecht zu erhalten.
 

Download

Laden Sie sich hier die komplette Broschüre zum Betrieblichen Eingliederungsmanagement sowie frühzeitiger Präventionsmaßnahmen herunter.